www.goldsnap.info - Pagerank Anzeige ohne Toolbar Willkommen auf der Feldküchenplattform
Navigation

  

                                         

                                          Feldkochherd M37 von Haas & Sohn  

 

   Der Feldkochherd M37, der Firma Haas & Sohn (liebevoll auch Kochkiste genannt), wurde zum

   größten

   Teil nur im Küchen-MAN eingebaut.

   Die MAN-LKW 5t wurden in der Kofferversion mit rund 20 verschiedenen Rüstsätzen

   ausgestattet.

   Aus Sicht der Soldaten war sicherlich der Feldküchen-Rüstsatz einer der wichtigsten.

   Der Koffer bot 3 Feldkochherden M37 Platz.

   Zusätzlich konnten jene Kochutensilien mitgeführt werden, die zur Verpflegung von 250 Mann

   erforderlich

   waren.

   Markanteste Merkmale des Feldküchen-Koffers waren die fünf Lüftungsgitter links hinter dem

   Fahrerhaus

   sowie die großen Lüftungsklappen auf dem Dach.
                                    Hier ein paar Bilder,  zum vergrößern auf das Bild klicken.

    

    I. Einsatz des Feldkochherdes M 37

           Im Feldkochherd M 37 können, je­weils in einer der drei möglichen

           Stellungen, je nach Art des Kochvorhabens

           alle  Koch-, Back- und Bratverfahren durchgeführt werden.

  1. Kochen, siehe auch bei III, 1. u. 2.  

a)    Beim Kochen bzw. Sieden wird der große oder der kleine

      Topf (37 bzw. 57 Ltr) im Kochtopfschiebegestell von der geöffneten,

      waagerechten Tür aus eingeschoben.

b)    Wird der kleine Topf in den großen gesetzt, können beide als Wasserbad-Kochgerät (indirekte Beheizung) verwendet werden. In beiden Fällen wird der Topf durch den Deckel verschlossen.
Das Brennaggregat befindet sich in der untersten Stellung. Die Türen und der zweiteilige Deckel des Kochkastens sind zu schließen.
45 Ltr Wasser können in 30 Min. zum Kochen gebracht werden.  

  1. Schmoren, siehe auch bei III, 3. u. 4.  

Hierbei wird die Bratpfanne zugedeckt.  

Das Brenngerät steht entweder in der unteren oder mittleren Stellung. Soll zur gleichen Zeit gekocht werden, wird das Brennaggregat ganz un­ten, der Topf im Schiebegestell in der Mitte und die Bratpfanne oben eingeschoben.  

Der zweiteilige Deckel des Kochkastens wird geschlossen.  

  1. Braten in der Bratpfanne, siehe auch bei III, 5.  

Zum Braten wird die Pfanne in der obersten Stellung und das Brennaggregat in der Mitte eingeschoben. Der zweiteilige Deckel des Kochkastens ist geöffnet.

Zur Vermeidung von Verbrennungsschäden beim Bedienungspersonal sind die Armschutzbleche zu benutzen. Diese werden auf die Seitenwand der Bratpfanne gelegt, um die zwischen der Pfanne und Kochkastenwand aufsteigende Hitze abzuschirmen

Das lange Armschutzblech wird vorn, das kürzere rechts oder links, je nach Standort des Kochens, angebracht.  

  1. Braten im Deckel der Pfanne, s. auch bei III, 5.  

Bei dieser Bratart wird der Bratpfannendeckel umgedreht auf die diagonal ausgeschwenkten Pfannenaufhängungen gesetzt. Die Armschutzbleche werden in der bei 3. beschriebenen Weise angebracht.  

  1. Backen, siehe auch bei III, 6.  

Das Kuchenblech wird in die zugedeckte Bratpfanne gelegt. Das Brennaggregat steht auf der untersten Stellung. Der zweiteilige Deckel des Kochkastens bleibt geschlossen.  

  1. Klappgestell für Warmwasserbereiter  

Das Gerät dient zum Bereiten von Spül- bzw. Warmwasser, dem Aufwärmen von konservierten Verpflegungsmitteln oder auch zum Kochen kleinerer Speisemengen für ca. 30-50 Personen.  

  1. Vorschriften  

Gerätebeschreibung, Bedienungs- und- Betriebsanweisung einschl. Pflege und Sicherheitsmaßnahmen sowie Bestimmungen über Wartung und Truppeninstandsetzung sind in der TDv 7360/001-13 enthalten. Die TDv 7360/001-23 legt die Technische Durchsicht und Fristenarbeiten am Feldkochherd fest. Die TDv 7360/001-50 enthält alle Ersatzteile, die bevorratet werden. ZDv 46/28 "Hygiene-Vorschrift für stationäre Küchen der Bundeswehr" ist beim Einsatz von Feldküchentrupps zu beachten.  

    zurückHome

      submitter.de - Kostenloser Eintrag in über 1111 Suchmaschinen!  

www.feldkueche-gulaschkanone.de Copyright © 2004 - 2009    Feldkuechen24.de      Stand: 11 August 2009 .